Würzenbachquartier in Luzern: Freundschaften fürs Leben

Was charakterisiert Ihre Caring Community?
Regula Schärli Beck: Die Genossenschaft Zeitgut Luzern beteiligt sich aktiv beim Aufbau von Caring Communities in den Quartieren der Stadt Luzern. Die Nachbarschaftshilfe steht dabei im Zentrum. Das Quartier Würzenbach hat einen hohen Anteil an älteren Menschen. Da die Mieten und Liegenschaftspreise im oberen Segment liegen, wohnen weniger Studierende und jüngere Selbständige im Quartier. Unsere Herausforderung ist es, mit den verschiedenen Bevölkerungsgruppen eine Sorgekultur durch gemeinsame Erlebnisse zu etablieren. Wir arbeiten dabei eng mit dem Verein Vicino, der katholischen und der evangelischen Pfarrei, mit dem Quartierverein und mit Arzt- und Physiotherapiepraxen zusammen.

Was waren Ihre Glücksmomente beim Aufbau Ihrer Caring Community? 
Durch den Lockdown am 16. März 2020 wurden unsere Projektpläne auf einen Schlag obsolet. Die Risikogruppen mussten zu Hause bleiben – die geplanten Treffen und Veranstaltungen wurde allesamt abgesagt. Besonders gefreut hat uns, dass wir am Freitag vor dem Lockdown gemeinsam mit Vicino eine Nachbarschaftshilfe für die ganze Stadt aufbauen und ab Montag anbieten konnten. Ein paar Tage später hat auch die Stadt Luzern uns unterstützt. Die Menschen aus den Risikogruppen haben uns sofort vertraut und sich mit ihren Bedürfnissen an uns gewendet, während die jüngeren Generationen eine unglaubliche Hilfsbereitschaft zeigten. Viele Menschen aus dem Quartier sind eingesprungen, um Einkäufe, Medikamententransporte, tägliche Anrufe und vieles mehr zuverlässig zu erledigen. Das grösste Highlight für mich ist es aber, dass sich viele der Helfer/innen und der unterstützten Personen nach dem Lockdown entschlossen haben, ihr Engagement in der Nachbarschaft als Mitglied der Genossenschaft Zeitgut weiterzuführen.

Wie hat sich die Caring Community auf das Zusammenleben ausgewirkt?
Wir haben während der Pandemie sehr viele Dankesschreiben und Anrufe bekommen. Wie sich das Zusammenleben nachhaltig verändert hat, lässt sich aktuell noch schwer abschätzen. Unsere Treffen und der Austausch werden noch immer durch die Hygieneregeln des BAG bestimmt – vieles ist noch immer nicht möglich. Zudem sind die älteren Menschen noch immer sehr vorsichtig und zum Teil ängstlich. Die kommenden Monate werden zeigen, ob die Hilfsbereitschaft auch in «normalen» Zeiten funktioniert.

Wer hat von Ihrer Caring Community profitiert?
Profitiert haben einerseits die Bewohner/innen aus den Risikogruppen; sie wurden unterstützt und haben neue Kontakte geknüpft. Die Helfer/innen waren andererseits froh um eine sinnvolle Aufgabe während der Lockdown-Wochen. Es haben sich viele neue Freundschaften entwickelt, die bis heute Bestand haben. Auch die Stadt Luzern wurde in ihrer Aufgabe, die Krise zu bewältigen, durch unsere Caring Community unterstützt.

Welches sind Ihre wichtigsten Erkenntnisse und welche Tipps geben Sie anderen Caring Communities?
Ohne eine vertrauensvolle und professionelle Zusammenarbeit der lokalen Organisationen ist eine erfolgreiche Caring Community nicht möglich. Diese Zusammenarbeit muss über längere Zeit aufgebaut und weiterentwickelt werden, wenn sie nachhaltig Bestand haben soll. Ohne den Ausbruch der Corona-Pandemie wäre unsere Caring Community viel langsamer gewachsen. Es braucht viel Zeit und Geduld, um eine neue Sorgekultur in einem Quartier oder in einer Gemeinde zu etablieren.

Was sind die nächsten Schritte?
Sobald es wieder möglich ist, werden wir die ursprünglich geplanten Treffen und Veranstaltungen durchführen. Wir werden Zeitgut z.B. an der Generalversammlung des Quartiervereins vorstellen, die Zeitgut-Mitglieder des Quartiers zu einem Treffen einladen, damit sie sich persönlich kennenlernen, eine Chat-Gruppe für selbstorganisierte Nachbarschaftshilfe aufbauen, mit den Vicino-Besucher/innen im Würzenbach-Quartier regelmässig Volkslieder singen und  vieles mehr.

Informationen

Projektstart

Januar 2020

Kontaktperson

Regula Schärli Beck

Einzugsgebiet

Stadt und Agglomeration Luzern

Region

Zentralschweiz

Themen

Zusammenleben, Nachbarschaft

Organisation / Trägerschaft

Genossenschaft Zeitgut Luzern

info@zeitgut.org

079 369 57 51

www.zeitgut.org

Datei

Zusammenfassung-QH-Vicino_Zeitgut

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.