Mittagstisch 8303

Wie ist die Ausgangssituation und was sind die Ziele Ihrer Caring Community?

Der Verein Mittagstisch 8303 bietet kostengünstige, herzliche und unkomplizierte Mittagsbetreuung mit gesunder Verpflegung für Primarschüler*innen der Gemeinde Bassersdorf an. Obschon viele Eltern noch im Home-Office arbeiten, ist es doch eine Entlastung, wenn die Kinder während der Mittagspause nicht nach Hause kommen und die Eltern somit durcharbeiten können.

Wie funktioniert die «gegenseitige Unterstützung» in Ihrer Caring Community? Welche Beteiligungsmöglichkeiten gibt es?

Wir bieten Frauen, die in Kurzarbeit sind, den Job verloren haben oder noch nie einen Job in der Schweiz hatten, die Möglichkeit 1-2 Mal pro Woche aus ihrem gewöhnlichen Alltag rauszukommen und über Mittag die Kinder zu betreuen, bei denen beide Elternteile arbeiten. Für einige der Frauen steht die Integration im Vordergrund, bei anderen geht der Wunsch in Erfüllung, dass sie mit Kindern arbeiten können.

Was hat Ihnen beim Aufbau oder der Weiterentwicklung Ihrer Caring Community besondere Freude bereitet?

Das Networking: Wir sind vier Mamis, die sich in dieser Konstellation nicht kannten, aber weil wir alle das gleiche Ziel vor Augen hatten, hat die Zusammenarbeit sehr gut funktioniert.

Wie hat sich die Caring Community auf das Zusammenleben ausgewirkt?

In der Gemeinde Bassersdorf wissen jetzt eigentlich alle, dass es im einen Schulhaus (wir haben insgesamt drei Primarschulhäuser) einen Mittagstisch gibt. Wir haben Kinder, die sogar von den anderen Schulhäusern zu uns kommen. Wir wurden auch schon von einem anderen Schulhaus direkt angefragt, ob wir bei ihnen auch so einen Mittagstisch machen würden. Und das Beste ist: Neu hergezogenen Eltern wird von der Gemeinde nebst dem privaten Hort auch unser Mittagstisch angepriesen. Die Gemeinde weiss, dass sie sich auf unseren Mittagstisch verlassen kann.

Wer hat von Ihrer Caring Community profitiert?

Familien mit Kindern im Primarschulalter, bei denen beide Elternteile arbeiten, profitieren von unserem Angebot – und natürlich die Gemeinde Bassersdorf als Ganzes, sie hat am meisten profitiert.

Was sind die nächsten Schritte?

Wir haben genügend Kinder am Mittagstisch und müssen nicht Angst haben, dass wir in den roten Zahlen sind. Jetzt ist unser Ziel, dass die Qualität nicht abnimmt und wir Kinder und Betreuerinnen haben, die gerne zum Mittagstisch kommen.

Welche Tipps geben Sie anderen, die eine Caring Community planen?

Nehmen Sie soviel Hilfe in Anspruch wie Sie können, jede weitere Person im Team kann eine Arbeit abnehmen. Geben Sie nicht auf und glauben Sie daran, dass Sie es schaffen können.

Informationen

Kontaktperson

Michelle Seeburger

Einzugsgebiet

Bassersdorf

Region

Zürich

Themen

Integration, Inklusion und Chancengleichheit

Organisation / Trägerschaft

Verein

info@mittagstisch8303.ch

0774018303

https://www.mittagstisch8303.ch

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.