Eine geballte Ladung an Wissen

Am Freitag, 13. September 2019 trafen sich rund 150 Vertreterinnen und Vertreter von Caring Communities zur 2. Netzwerktagung in Zürich. Hier finden Sie die Präsentationen, Workshop-Resultate und Impressionen des Tages.

Sie alle kamen mit einem gemeinsamen Anliegen: Caring Communities sollen sich in der Schweiz als neue Kraft im Schweizer Versorgungssystem etablieren. Denn sorgende Gemeinschaften schliessen Lücken und vernetzen Menschen, die einander im Alltag Sorge tragen.

Das Programm war dicht: Nach Ramona Giarraputos und Robert Sempachs Begrüssung zeigten Sonya Kuchen von Pro Senectute und Antonia Jann von der Age-Stiftung eindrückliche Praxisbeispiele von Caring Communities im In- und Ausland: von der Siedlungs- und Wohnassistenz in der Gemeinde Horgen bis zur Alters-Community Ashby Village in Berkeley CA.

Für mich sind Caring Communities Begegnungsformen. Räume, in denen man gleichzeitig weinen und Held sein kann.

Martin Zuber, Wert & Wandel

Die geballte Ladung an Wissen und Ideen der Teilnehmenden machte sich auch an den Workshops bemerkbar: Die angeregten Diskussionen in den 12 Workshops brachten neue Erkenntnisse für die weitere Arbeit hervor und boten einen Nährboden für neue Kontakte. Moderiert wurde der Anlass von Christina Brenk.

Präsentationen

Präsentation von Sonya Kuchen, Pro Senectute
Präsentation von Antonia Jann, Age-Stiftung

Resultate aus den Workshops

WS 1: folgt
WS2: Exploration – Sorgende Gemeinschaften für Gemeindevertreter/innen
WS3: Kommunalpolitik und der Weg zur Caring Community
WS4: Der Wohnaussenraum als Potenzial für das Miteinander
WS5: Allen ihre eigene Vision?
WS6: Vision und Mission des Netzwerks Caring Communities
WS7: Swisszorg
WS8: Entscheidung mit KonsenT
WS9: Gemeinsam etwas gestalten – das ist Nachbarschaft!
WS10: Lokale und regionale Altersleitbilder
WS11: Führung und Diversität von Teammitgliedern
WS12: Relokalisierung und Entwicklung effektiver Caring Communities (Präsentation)

Impressionen

Umfrage: Bitte geben Sie Mirjam Buchmann von der Fachhochschule Nordwestschweiz Ihre Einschätzung zum Thema «Fachseminar 2020: Gesundheitsförderung alternder Menschen im Gemeinwesen».

Und wenn Sie nochmals 5 Minuten Zeit haben, freuen wir uns, wenn Sie auch die kurze Umfrage der Tagungsleitung ausfüllen. Danke!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.