Schulterschluss zwischen Zivilgesellschaft und Staat

Die Zivilgesellschaft und die öffentliche Hand arbeiten – nicht erst seit der Coronakrise – eng zusammen. Der Bund schafft nun eine Verbindungsstelle zur Zivilgesellschaft.

Auf einer neuen Plattform können Menschen aus der Zivilgesellschaft ihre Initiativen im Rahmen der Bewältigung der Coronakrise an den Bund richten. Sie bündelt aus der Zivilgesellschaft eingehende konkrete Anliegen an den Krisenstab des Bundesrats Corona (KSBC) und bietet eine Stelle für den gezielten Austausch mit zivilgesellschaftlichen Initiativen.

Lesen Sie dazu auch einen Auszug aus der GDI-Studie «Die neuen Freiwilligen» (2018), wo die Aufgabenverteilung zwischen Zivilgesellschaft, Staat und Markt beschrieben wird.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.