Caring-Communities-Woche vom 27. Oktober bis 3. November 2021

Die CC-Woche, die vom 27. Oktober bis 3. November 2021 in der ganzen Schweiz stattfindet, fördert der Austausch zwischen CC-Interessierten in den Sprachregionen und über die Sprachregionen hinweg. Während der CC-Woche treffen wir uns an interaktiven Workshops und zur nationalen Netzwerktagung vom 29. Oktober 2021 (wahlweise online oder vor Ort). Wir freuen uns, Sie an einer oder mehreren Veranstaltungen zu begrüssen! Hier geht es zur Anmeldung

Veranstaltungen in der CC-Woche vom 27. Oktober bis 3. November 2021

(wird laufend aktualisiert)

Jörg Weisshaupt vom Verein trauernetz

27.10.2021, 15.00 – 17.00 Uhr

Workshop mit Jörg Weisshaupt: Umgang mit Suizid in Caring Communities

Details

Durchführungsort: online

Sprache: Deutsch

Wie können wir in Caring Communities mit dem Thema Suizid umgehen? Welche Herausforderungen entstehen und wie können wir sie angehen? Erfahrungsberichte und Fragen zum Thema sind an diesem interaktiven Workshop herzlich willkommen.


Flyer CHARRETTES!

27.10.2021, 16.00 – 21.00 Uhr

Workshop mit Marie-Paule Bugnon: CHARRETTES!

Details

Durchführungsort: blueFACTORY, Couvert de la Halle Grise, en plein air, Passage du Cardinal 1, 1700 Fribourg

Sprache: Französisch

Durant l’été 2021, les associations Espace-Temps et REPER ont investi quatre quartiers de Fribourg avec une caravane de charrettes thématiques tirées par des vélos.


Nicole Tschäppät, Verein Fundus, Basel

28.10.2021, 16.00 – 18.00 Uhr

Workshop mit Nicole Tschäppät: «Mobiler Dorfplatz – was sich dahinter verbirgt»

Details

Durchführungsort: Online (Neu!)

Sprache: Deutsch

Zweimal pro Woche schwingt sich die soziokulturelle Animatorin Nicole Tschäppät aufs Velo mit Anhänger und fährt ins Basler Schoren-Quartier. Sie gibt uns einen Einblick in ihre Arbeit.


Robert Sempach, Anna Dietsche, Netzwerk Caring Communities Schweiz

28.10.2021, 09.00 – 10.30 Uhr

Workshop mit Robert Sempach und Anna Dietsche: «Mitwirken im Netzwerk Caring Communities»

Details

Durchführungsort: Online

Sprache: Deutsch

Robert Sempach und Anna Dietsche vom Netzwerk Caring Communities Schweiz geben einen Einblick, wie Interessierte am Netzwerk Caring Communities mitwirken können.


29.10.2021, 09.00 – 12.00 Uhr

Netzwerktagung 2021: «Caring Communities im Gespräch»

Details

Durchführungsort: Online und an regionalen Treffpunkten

Sprache: Simultanübersetzung in Deutsch, Französisch, Italienisch

Zoom Link: https://us06web.zoom.us/j/83815406648

Nachdem wir letztes Jahr über «Vielfalt im Tun» sprachen, bringen wir dieses Jahr die «Vielfalt ins Gespräch». Im Mittelpunkt steht der Austausch in den Sprachregionen und über Sprachregionen hinweg.

Das Detailprogramm finden Sie unten auf dieser Seite.


29.10.2021, 13:30 – 16:00

Workshop con Andrea Banfi

Für Details siehe italienische Seite

Luogo: Bellinzona

Lingua: Italiano


01.11.2021, 14.00 – 16.00 Uhr

Workshop mit Simone Gretler Heusser: «Einsamkeit hat viele Gesichter»

Details

Durchführungsort: Online

Sprache: Deutsch

Einsamkeit ist in unserer Gesellschaft ein Tabuthema. Gemeinsam schauen wir den Film „Einsamkeit hat viele Gesichter“ und diskutieren im Anschluss darüber, wie wir mit Caring Communities Einsamkeit thematisieren und entgegenwirken können.


Eva Fleischer und Peter Zängl (v.l.) referieren am D-A-CH-Workshop

02.11.2021, 14.00 – 18.00 Uhr

Workshop des D-A-CH-Netzwerks Caring Communities: «Caring Communities als Reparaturwerkstätten? Ein Denk- und Austauschraum für kritische Selbstbeobachtung.»

Moderation: Gert Dressel, Silvia Hall, Klaus Wegleitner

Details

Durchführungsort: Online

Sprache: Deutsch

Impuls 1: Peter Zängl (Fachhochschule Nordwestschweiz): Caring Communities als Reparaturwerkstätten? In 7 Thesen.

Impuls 2: Eva Fleischer (Department für Soziale Arbeit, Management Center Innsbruck & Initiative Care.Macht.Mehr): Who cares? Über Zeitgerechtigkeit und Bürger*innenrechte in Care Prozessen


27. Oktober bis 3. November 2021

Hier könnte Ihr Beitrag stehen! Möchten Sie einen Workshop anbieten?

Melden Sie sich bei Rhea Braunwalder

Netzwerktagung vom 29. Oktober 2021: Detailprogramm

Zoom Link: https://us06web.zoom.us/j/83815406648

09.00 Uhr: Begrüssung


Kennenlernen und Austausch in Kleingruppen


Keynote-Referat: Die Beziehung des Staats zu den Caring Communities (Arbeitstitel)

Dominique Malatesta, ordentliche Professorin an der «Haute école de travail social et de la santé Lausanne» (HETSL)

Dominique Malatesta ist Soziologin und Professorin an der HETSL. Sie forscht zu den Themen Partizipation und Bürgerschaft und interessiert sich für die Entwicklung des Begriffs Care und der Freiwilligenarbeit. In diesem Zusammenhang untersucht sie unter anderem kleine Sportvereine, Nachbarschaftszentren und Frauenfussballmannschaften in Kamerun und Senegal.

Französisch, Simultanübersetzung auf Deutsch und Italienisch


Keynote-Referat: Gemeinschaft und Gemeinsames

Anja Leser

Anja Leser, Geschäftsführerin von Philosophie.ch

Anja Leser wurde in Basel geboren, hat in Bern Philosophie studiert und führte von 2011 bis 2021 die Onlineplattform Philosophie.ch zu Bekanntheit. In diesem Zusammenhang hat sie die Reihe der philosophischen Themendossiers verfasst und zahlreiche Blogbeiträge im Bereich Wissenschaftskommunikation und Philosophie publiziert.

An ihrem Vortrag wird sie dem Thema der kollektiven Intentionalität auf den Grund gehen. Dabei zeigt sie auf, was eine Gemeinschaft kennzeichnet und inwiefern ein gemeinsames Wollen eine notwendige Bedingung dafür darstellt.

Deutsch, Simultanübersetzung auf Französisch und Italienisch


Austausch zu den Keynote-Referaten in Kleingruppen


Fragen im Plenum

Simultanübersetzung


ab 12.00 Uhr: Ausklang


Moderation: Robert Sempach, Anne-Marie Nicole, Marcello Martinoni

An der Netzwerktagung können Sie online oder an regionalen, vom Projektteam organisierten Treffpunkten teilnehmen:

  • Lausanne: Fondation Leenaards, Rue du Petit-Chêne 18, 1003 Lausanne
  • Bellinzona: Spazio Aperto, via Gerretta 9A, Bellinzona

Hinweis zu Covid-19
Die Gesundheit und Sicherheit unserer Gäste, Referent*innen und Mitarbeitenden stehen für uns an erster Stelle. Die Veranstalterinnen und Veranstalter der Tagung und der Workshops sind für die Einhaltung der aktuellen Massnahmen des Bundesamts für Gesundheit (BAG) verantwortlich.

Wo nicht anders vermerkt, verlangen die Organisator*innen ein Covid-Zertifikat und ein gültiges Ausweisdokument (ID oder Pass). Das Zertifikat wird am Eingang mittels der «Covid Check» App kontrolliert. Haben Sie Fragen dazu? Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

Die Dokumentation früherer Netzwerktagungen finden Sie hier.

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.