«Who Cares»: Das Care-Modell der FHS St.Gallen für Gemeinden

Alexander Scheidegger, Stefan Knoth (Curadata) und Martin Müller haben in ihrem Workshop an der 2. CC-Netzwerktagung die im FHS-Projekt Who Cares entwickelten «Care Visions» auf ihre Praxistauglichkeit überprüft. Sie haben die Resultate in einem Blogbeitrag zusammengefasst.

Die FHS St.Gallen entwickelt mit dem Projekt Who Cares unterschiedliche Pflege- und Betreuungsmodelle, welche Gemeinden und Kantone aufgrund ihrer spezifischen Ausgangslagen und (politischen) Präferenzen als Planungsgrundlage benützen können. Unterstützt werden sie dabei von der Webapplikation Curadata 2.0, mit der unterschiedliche Modelle als auch die Folgen kurzfristiger Entscheidungen anschaulich simuliert werden können.

Who Cares
Das Institut für Soziale Arbeit und Räume (IFSAR-FHS) und das Institut für Modellbildung und Simulation (IMS-FHS) arbeiten bei der Entwicklung des Projekts Who Cares eng zusammen. Sie konnten als Projektpartner bereit den Kanton St.Gallen, die Stadt St.Gallen, den Kanton Graubünden, die Stadt Chur, den Kanton Appenzell Ausserrhoden und medignition AG gewinnen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.